RLP 7s Darmstadt: Wer sichert sich den „Auswärts“-Titel?

RLP7S211.10.17/Darmstadt - Es ist erst die zweite Station der neugegründeten RLP 7s-Liga, und schon geht es über die Landesgrenzen hinaus: Der am kommenden Samstag ausgetragene Turnierspieltag wird von den Ligagästen der TG 75 Darmstadt ausgerichtet. Und auch ansonsten bringt die zweite Runde ein paar Neuerungen. Wer wird bei den RLP 7s Darmstadt alles an den Start gehen? Wir schauen auf das Teilnehmerfeld.

Ist der Gastgeber auch Favorit? Natürlich steht nichts fest, bevor am Darmstädter Ziegelbusch kein Ball geflogen ist. Die TG 75 Darmstadt hat gute Chancen nach dem

Das Team der TG 75 Darmstadt, hier bei den Hessenmeisterschaften 2017. Quelle: Facebook
Das Team der TG 75 Darmstadt. Quelle: Facebook

Auftaktsieg bei den RLP 7s Hochspeyer auch den zweiten Turniersieg einzufahren, immerhin genießt man Heimrecht. Bleibt abzuwarten, ob der sportliche Fehlstart, den sich der Zweitligaabsteiger im 15er Rugby zuletzt eingehandelt hat, verkraftet ist.

Wundenlecken heißt es in dieser Hinsicht auch bei der TuS Hochspeyer: Die Pfälzer haben nicht nur mit einem personellen Umbruch zu kämpfen, sondern mussten im 15er-Ligaauftakt eine deutliche Klatsche hinnehmen. Taumeln die Pfälzer Bären oder wird in Darmstadt mit Dampf an die Spitze gestürmt?

Ablauf:
9:30 Ankunft der Teams
10:00 spätestens Meldung der Teams bei der Turnierleitung
10:30 Captains Meeting
11:00 Beginn der Spiele
16:00 voraussichtliches Turnier Ende

Die lachenden Dritten könnten die jungen Rugger des Rugby Club Mainz sein. Der Klub aus der Landeshauptstadt tritt auch dieses Mal wieder mit einem Perspektivteam an, angeführt von wenigen Routiniers, die gerade in der 3. Liga den ersten Heimsieg seit mehr als anderthalb Jahren souverän erspielt haben. Bleibt abzuwarten, ob der neue Spirit und jugendlicher Leichtsinn für ganz Oben reichen.

Der RC Worms greift bei den RLP 7s erstmals an. Quelle: Facebook
Der RC Worms greift bei den RLP 7s erstmals an.
Quelle: Facebook

Die großen Unbekannten warten unter den "Halbmannschaften". Als solche wird vor allem der Rugby Club Worms für Furore sorgen wollen. Die Jungs aus der Nibelungenstadt greifen mit neugeordneter Personaldecke erstmals in das RLP 7s-Geschehen ein. Ebenso wird die TU Kaiserslautern in Darmstadt erwartet. Die Studententruppe wird sich nach den bemerkenswerten Auftritten zuletzt mehr erhoffen. Gespannt sein darf man ebenfalls auf die Neulinge des SV Darscheidt. Die Rugger aus der Vulkaneifel bringen jede Menge Kampfgeist und Motivation mit und sind mit Sicherheit für eine Überraschung gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *