RLP 7s: Der erste Spieltag

Die SG Hochspeyer hat den ersten Spieltag klar gewonnen. Doch dahinter sind alle Teams eng beisammen. Hier ein kleines Resume zum Start der RLP 7s in Fischbach.

Platz 5: RC Mainz

Letzter Platz für den Sieger der letzten Saison. Kein guter Start für den Titelverteidiger. Das Fehlen von Leistungsträgern erlaubte es aber vielen jungen Spielern, Spielpraxis zu sammeln. Und ganz chancenlos waren sie dabei nicht. Wenn die Breite im Kader wieder stimmt, ist mit den Green Cobras zu rechnen.

Platz 4: SV Ludwigshafen

Platz zwei war bis zum letzten Spiel in Reichweite. Doch am Ende brachen die Ludwigshafener gegen die Eintracht ein und stürzten auf den vierten Platz ab. Da war mehr drin! Trotzdem: Die Leistungskurve zeigt weiterhin nach oben.

Platz 3: TU Kaiserslautern

Die TU erhielt Unterstützung aus Bad Ems und von der SG Hochspeyer. Als ganzes Team überzeugte die TU sofort und sorgte gleich zu Beginn für die Überraschung des Turniers: Den verdienten Sieg gegen die Frankfurter Eintracht. Immerhin der Turniersieger beim Spieltag in Ludwigshafen in der letzten Saison. Mit der Schlusssirene dann der hart erkämpfte Sieg gegen den RC Mainz. Eine knappe Niederlage gegen Ludwigshafen. Auch hier gilt: Platz zwei war drin.

Platz 2: Eintracht Frankfurt

Durch die Niederlage der TU Kaiserlautern gegen Ludwigshafen konnten sich die Frankfurter den zweiten Platz sichern. Trotz des verschlafenen Auftaktmatches. An guten Tagen spielt diese Mannschaft um den Turniersieg mit.

Platz 1: SG Hochspeyer

Die SG Hochspeyer gewann jedes Spiel souverän und deutlich. Sobald sie das Ei in die Hände bekamen, ging es ganz schnell nach vorne und meistens bis ins Malfeld. Neben dem Platz überzeugte der Gastgeber mit Burgern und guter Stimmung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.