In einem spektakulären Finale erkämpfte sich der Karlsruher SV am vergangenen Samstag den Sieg bei den RLP 7s Bad Ems gegen den französischen RC Naborien aus St. Avold. In den Jubel der Karlsruher stimmten anschließend auch die Spieler des RC Mainz ein, die sich mit dem 4. Platz letztlich ungefährdet ihren ersten RLP 7s-Meistertitel sicherten. Zuvor jedoch wurde den Zuschauern ein spannender Saisonabschluss mit packenden Spielen geboten.

...Weiterlesen RLP 7s: Mainz sichert sich den Titel, Karlsruhe den Tagessieg

Am 14. April 2019 findet in Ludwigshafen ein Einstiegskurs für SchiedsrichterInnen und alle Regelinteressierten statt. World Rugby-Ausbilder und Ex-Bundesliga-Schiri Christian Späth vermittelt dabei alles, was notwenig ist, um ein Rugbyspiel grundsätzlich leiten zu können - ganz egal ob auf dem eigenen Trainingsacker oder in Twickenham. Die Erlangung der D-Lizenz bzw. die Verlängerung von D- und C-Lizenzen ist bei Teilnahme möglich. Weitere Informationen und die Anmeldung finden sich unter diesem Link.

Es hätte kaum souveräner sein können: Mit 38:0 und 19:0 gewann die erste Mannschaft des RC Luxemburg gegen die beiden Teams der SG Hochspeyer in der Finalphase und sicherte sich damit erstmals den Sieg bei den RLP 7s.
Leichter Regen und stürmische Böhen schufen die spannende Atmosphäre für den Jahresauftakt der RLP 7s-Rückrunde. Das bis dahin größte Teilnehmerfeld der rheinland-pfälzischen 7er-Liga ließ dann auch einige mitreißende Partien erwarten.

Mit Vollgas im Vorwärtsgang: Der RCL (in Blau-Weiß) setzte sich in allen Partien souverän durch.
Bild: Serge Feltes
...Weiterlesen Luxemburg gewinnt stürmische RLP 7s

Am kommenden Samstag hat das lange Warten ein Ende: Mit den RLP 7s Luxemburg startet das Rugbyjahr 2019 für die rheinland-pfälzischen Vereine. Zum zweiten Mal in der jungen Geschichte der RLP 7s wird ein Turnier nicht auf rheinland-pfälzischem Boden ausgetragen und auch dieses Mal ist das Auswärtsevent ein Besonderes, denn erstmals nehmen zehn Mannschaften an dem Turnier teil. Das bunte Teilnehmerfeld verspricht einiges an Spannung.

Foto: Christian Kemp Bildquelle: www.wort.lu
...Weiterlesen 7s-Startschuss in Luxemburg

Am letzten Wochenende fand auf der Sportanlage des SV Ludwigshafen ein Modul der DOSB C-Lizenz-Ausbildung statt. Im Anschluss trafen sich 12 Spielerinnen aus Rheinland-Pfalz zum gemeinsamen Trainieren.

Im Rahmen der DOSB C-Lizenz-Ausbildung im Rugby-Verband Rheinland-Pfalz fand am vergangenen Wochenende ein Trainerlehrgang zum Thema Standardsituationen und Spiel-Neustart statt. Die 13 Teilnehmer aus fünf verschiedenen Vereinen arbeiteten gemeinsam an den Möglichkeiten der Vermittlung für Gasse und Gedränge, dem Ankick sowie den offenen Gedrängen und dem Paket. Neben den wichtigen Sicherheitsaspekten wurde insbesondere auf die Gestaltung von Trainingseinheiten Wert gelegt.

...Weiterlesen Erfolgreiches Lehrgangswochenende in Ludwigshafen

1

18.12.18/Mainz - Zur Betreuung der Kaderathletinnen und -athleten bietet der Rugby-Verband Rheinland-Pfalz ab dem 31.1.19 die Möglichkeit, Teil des Talent Development Teams zu werden. Ziel des Programms ist die Verbesserung der individuellen Fähigkeiten. Die Teilnahme ist nicht vom aktuellen Spielniveau abhängig. Zusätzliche Trainingseinheiten finden am Stützpunkt in Mainz statt. Bewerberinnen und Bewerber aus anderen Regionen führen die zusätzlichen Einheiten an ihren Standorten durch.

...Weiterlesen 5 freie Plätze im Talent Developement Team

1

17.12.18/Ludwigshafen - Der nächste Trainerlehrgang im Rugby-Verband Rheinland-Pfalz findet am 19. und 20. Januar 2019 in Ludwigshafen statt. Das Thema wird sein „Standardsituationen und Spielneustart“. Der Kurs wird mit einem Umfang von 15 LE zum Erwerb und zur Verlängerung der DOSB-C Lizenz Rugby genutzt.

Die Inhalte sind hauptsächlich Gedränge, Gasse, Kicks, offene Gedränge und das Paket, sowie deren Trainingsmöglichkeiten.

Der Anmeldeschluss ist der 5. Januar 2019. Die Anmeldung und weitere Informationen finden sich hier.

Dies wird der letzte Trainerlehrgang im RV RLP vor der Sommerpause sein. Weiter geplant sind dann im Sommer die Module C.2 (Angriffsmodelle) und der WorldRugby Level 1. Im Winter folgt dann noch der Kurs "Strenght & Conditioning" sowie ein Kurs zum Modul C.3 (Verteidigungsmodelle).

14.11.18 / Hochspeyer - Der Rugby-Verband Rheinland-Pfalz disqualifiziert die SG 2018 Hochspeyer nachträglich vom letzten Spieltag der RLP 7s und zieht dem Verein zudem sechs Punkte ab. Grund dafür ist der Einsatz von Spielern, die nicht auf der Kaderliste gemeldet waren.

In einer Erklärung bedauerte die Teammanagerin der SG Hochspeyer Megan Talbott den Regelverstoß. Man versichere, dass derartiges sich nicht wiederholen werde und akzeptiere die vom Verband beschlossenen Konsequenzen, teilte Talbott dem Verband in einem Schreiben mit, nachdem das Verfahren eingeleitet wurde.

Die SG Hochspeyer verliert damit den ersten Platz an den Rugby Club Mainz und fällt auf Rang sechs der Meisterschaftstabelle zurück.

Bereits direkt im Anschluss an das RLP 7s-Turnier in Hochspeyer gab es zudem einen Abzug von sechs Punkten für den FC Deudesfeld. Dieser hatte am Spieltag ohne Begründung seine Teilnahme am Turnier zurückgezogen.

Die Tabelle in der Übersicht findet sich hier.

30.10.18/Hochspeyer - Die SG Hochspeyer hat am vergangenen Samstag den zweiten RLP 7s-Spieltag vor heimischem Publikum gewonnen. Im Finale schlug die Meistermannschaft der vergangenen Saison den Rugby Club Mainz deutlich mit 41:0. Auf Rang drei landete der SV Ludwigshafen, der sich im kleinen Finale gegen die Mannschaft der TU Kaiserslautern mit 24:7 durchsetzen konnte. Platz fünf ging an den RC Luxembourg vor den IUBH Barbarians. ...Weiterlesen Hochspeyer macht gegen Mainz Herbstmeisterschaft klar