5.3.17/Mainz - Bei den erstmals ausgetragenen Rheinland-Pfalz 7's hat der ESC West Kaiserslautern den ersten Platz belegt. Das Pfälzer Team besiegte im Finale den gastgebenden Rugby Club Mainz klar mit 45:0 (26:0). Auf Platz drei landete der VfL Bad Ems, dahinter der Rugby Club Worms. Die Gäste von Rugby Saarlouis sicherten sich Rang fünf vor dem Piratenteam, das von Mainz, Darmstadt und Kaiserslautern gestellt wurde. ...Weiterlesen Kaiserslautern siegt bei den RLP 7’s

Logo Worms3.2.17/Worms - Mit einer außergewöhnlichen Aktion sucht der Rugby Club Worms Unterstützung für das Crowdfunding-Projekt, das der aufstrebenden Wormser Rugbyjugend einen Bus für Fahrten zu Spielen und Turnieren ermöglichen soll:

Tue Gutes und mache mit Deiner Spende unsere Jugend mobil!

Teilnehmen unter:
https://www.fairplaid.org/#!rcw-macht-mobil

...Weiterlesen RC Worms macht mobil – JETZT MITHELFEN!

Verbandslogo31.1.17/Mainz - Am 4. März 2017 lädt der Rugby-Verband Rheinland-Pfalz alle Mitgliedervereine zum ersten RLP 7's Turnier ein. Gastgeber ist der Rugby Club Mainz.

Dieses erstmalige Turnier soll als Test für die Einführung einer künftigen RLP 7's Liga gelten, auf die sich der Verbandsvorstand im Rahmen der Entwicklung von verbandsinternem Spielbetrieb verständigt hat.

Neben den rheinland-pfälzischen Klubs sind auch alle Mannschaften aus benachbarten Verbänden herzlich eingeladen. Die Ausschreibung richtet sich dabei vor allem an aufstrebende Teams, die ihren Spielern Spielpraxis ermöglichen möchten.

Weitere Infos zur Anmeldung und zum Ablauf finden sich in der offiziellen Ausschreibung.

Verbandslogo20.1.17/Mainz - Der Rugby-Verband Rheinland-Pfalz bietet in den kommenden Monaten zwei Lehrgänge für die Trainerausbildung an:

  • Der erste Lehrgang findet am 18. und 19.2. in Mainz statt. Der Inhalt ist World Rugby Level 1. Als Dozent konnten wir Peter Smutna gewinnen, Lehrwart des Rugbyverbandes Bayern und ehemaliger DRV-Lehrwart. Die Anmeldung und alles weitere zu dem Lehrgang findet ihr im Anhang. Anmeldeschluss ist der 7.2.17.

Weitere Informationen finden sich in der offiziellen Ausschreibung von Lehrwart René Siegel.

Logo Mainz1.9.16/Mainz - Bei der Mitgliederversammlung des Rugby Club Mainz am 31. August ist Nils Radtke zum Ersten Vorsitzenden gewählt worden. Die Mitglieder stimmten vollzählig für den bisherigen Zweitvorsitzenden, der zwei Jahre lang kommissarisch die Geschäfte des Vereins gelenkt hatte. Als Stellvertreterin wurde Myriam Merz gewählt, die bis 2015 als Jugendwartin im Vereinsvorstand tätig war.

Nils Radtke dankte den engagierten Mitgliedern für ihre Tatkraft, die im vergangenen Jahr an vielen Stellen, nicht zuletzt beim erfolgreichen „Rugby with Refugees“-Projekt, zu sehen gewesen sei. Die zukünftige Vereinsentwicklung stand im Anschluss auf der Vorstandsagenda und wurde von der Versammlung angeregt diskutiert. Die Mitglieder nahmen so auch den Antrag zur zukünftigen konzeptionellen Förderung der Jugendarbeit an, den Herrentrainer Siegel eingebracht hatte.

Das neue Vorstandsteam ergänzt zukünftig Iñaki Birker als Sportwart, der Michael R. Sauer ablöst. Dieser tritt die Nachfolge von Lätitia Kissel an, die nach zwei Jahren aus dem Amt der Schatzmeisterin ausscheidet. Frauenwartin Miriam Arnold, Jugendwart Jörg Feuerhake und Pressewart Max Berger wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Verbandslogo28.8.16/Mainz - Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Rugby-Verbands Rheinland-Pfalz in Mainz hat der langjährige Vorsitzende Klaus-Uwe Gottschlich seinen Abschied vom Amt an der Spitze des Verbands genommen. Als Nachfolger wurde der bisherige Lehrwart Jörg Barthel (RC Mainz) von den Anwesenden einstimmig gewählt. Stellvertreter wurde Christian Teichmann (VfL Bad Ems). ...Weiterlesen Gottschlich-Abschied: Generationswechsel beim RLP-Verband

Logo Mainz19.7.16/Mainz - Am Sonntag, den 17. Juli, lud der Rugby Club Mainz (RCM) bereits zum zweiten Mal zu „Rugby with Refugees“ ein, einem Nachmittag für interessierte Frauen, Männer und Kinder aus den Mainzer Flüchtlingsunterkünften. Auf dem Rugbyplatz der Universität am Dalheimer Weg hatten alle Interessierten die Möglichkeit, spielerisch Rugby kennen zu lernen und anschließend mit einigen Spielern des Vereins ein paar lockere Partien zu spielen.

„Uns geht es darum, den Menschen ein bisschen Abwechslung zu bieten, eine einfache Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und nebenbei beim Rugby ein bisschen Spaß zu haben“, erklärt Vereinsvorsitzender Nils Radtke. Über den Andrang zeigt er sich sehr erfreut: „Dass wir beim zweiten Termin schon mehr als 30 Leute hier haben, ist toll.“ Dazu gesellten sich zwölf Spieler des Vereins. Erwartungsgemäß viele Jungs, aber auch einige Frauen und Mädchen waren an diesem Nachmittag dabei, dem Rugby-Ei hinterher zu jagen – einige schon zum zweiten Mal. Bei ein paar kurzen Übungen lernten die Teilnehmer zunächst das Spielgerät und die wichtigsten Regeln des Spiels kennen. Im Anschluss spielten zwei wild durchmischte Mannschaften einige Runden Touch-Rugby. Abends waren die Gäste dann zum gemeinsamen Grillen eingeladen, zu dem einige extra heimische Spezialitäten mitbrachten. ...Weiterlesen „Rugby with Refugees“ findet großen Andrang

Logo Worms11.7.16/ Würzburg/Worms - Besser kann man die 7er-Saison kaum beginnen:  Der Rugby Club Worms (RCW) gewann am vergangenen Samstag die in Würzburg ausgerichteten Kiliani Sevens und holte sich damit das Selbstvertrauen, um auch in den kommenden Turnieren für reichlich Furore zu sorgen.

Angeleitet durch Andreas Hacker hatten sich die Wormser Drachen in den letzten Wochen intensiv auf die 7er Rugby-Wochen vorbereitet. In Würzburg konnten sie dann unter anderen die Derbyrivalen aus Mainz hinter sich lassen. Ein ausführlicher Turnierbericht findet sich unter folgendem Link.

Deutscher Rugby Verband21.6.16/Monaco - Im Halbfinale war Schluss: Beim Qualifikationsturnier für den letzten Olympia-Startplatz am vergangenen Wochenende hat die deutsche Nationalmannschaft nach der 26:14-Niederlage gegen Samoa die Chance auf Rio 2016 verspielt. Dennoch schlug sich die DRV-Auswahl im gesamten Turnier mehr als gut und konnte gegen etliche Teams der Weltspitze bestehen. Deutschland beendete das Turnier auf Rang vier, Sieger wurde Spanien.

Highlights von Turniertag 2: Link

Deutscher Rugby Verband17.6.16/Hannover - Am Wochenende des 9. und 10. Juli hält der Deutsche Rugby Verband (DRV) seine jährlichen Mitgliederversammlungen ab. In der Akademie des Sports in Hannover wird am Samstag um 11 Uhr zunächst der Deutsche Rugby-Tag der Frauen (DRFT) abgehalten. Um 14 Uhr versammelt sich der Deutsche Rugby-Jugend Tag (DRJT). Mit dem Deutschen Rugby-Tag (DRT), an dem mit dem Herrenbereich die größte Abteilung thematisiert wird, ist am nächsten Tag ab 11 Uhr der Höhepunkt erreicht.

Ein besonderes Ereignis wird samstags ab 17 Uhr die konstituierende Sitzung der Ständigen Vertretung der Landesverbände beim DRV sein. Der Entwurf ihrer Geschäftsordnung sowie alle Tischvorlagen zu DRFT, DRJT und DRT finden sich im Downloadbereich.